Aussprache in Lexika

Sprechen und Hören geht nicht ohne Aussprache.

Ein Nachschlagewerk soll Ihnen Sicherheit geben - auch in Sachen Aussprache. Dies geht nicht nur den Fremdsprachenlerner an. Einsprachige Wörterbücher sollten genauso wie Kinderwörterbücher über die Aussprache der Wörter Auskunft geben.

Leider sind heute sind immer noch viele Wörterbücher auf dem Markt, die

  • auf Ausspracheangaben verzichten
  • die Lautschrift in einer inkonsistenten Weise benutzen
  • bei denen die verwendete Lautschrift nicht dem Benutzer angemessen erklärt wird.

Fachleute können dieses Problem lösen. Wir bieten deshalb folgende Dienstleistungen an:

  • Transkription einer Wortliste neu anlegen
  • Transkription bestehender Einträge überprüfen
  • Ergänzung von Wortlisten, z.B. um Wortakzente, Silbengrenzen, Morphemgrenzen
  • Darstellung lautlicher Varianten von Wörtern
Kontaktieren Sie mich, wenn Sie für Ihr Wörterbuch oder Ihre Wortliste einen Fachmann für das Thema Aussprache suchen.



Wie sieht ein Aussprachewörterbuch aus?

Zum Herunterladen: die 1000 häufigsten Wörter des Deutschen in maschinenlesbarer wie auch in internationaler Lautschrift >>mehr


Aussprache spielt besonders für Kinder eine große Rolle

In welcher Weise Kinderwörterbücher des Englischen Aussprache berücksichtigen >>mehr


"Schreib wie du sprichst - sprich wie du schreibst" - Besser nicht!

Die Schrift führt in deutschen Wörtern sehr oft nicht zur eindeutigen und korrekten Aussprache >>mehr


Lehnwörter aus dem Französischen

Viele Lehnwörter, die wir heute täglich gebrauchen, sind aus dem Französischen zu uns gekommen. Von diesen "Gallizismen" haben einige ihre Schreibweise oder ihre Aussprache geändert. Bei manchen Wörtern wie "orange" gibt es nicht nur verschiedene Aussprachen, sondern auch Bedeutungsdifferenzierungen. Die kleine Liste von ca. 450 Wörtern zum Herunterladen: [txt]


Letztmalige Änderung: 15-03-04

Seite drucken